NEWS 2016/06

MDEM – Niklas Tausch verteidigt Titel

Zum Höhepunkt für die Altersklasse U15, der Mitteldeutschen Meisterschaft, wollten fünf Schönebecker vor heimischer Kulisse zeigen, dass sie zu den Besten der Besten gehören.
Bericht lesen >>> Bericht lesen

LEM – 7 Medaillen für die Schönebecker Judoka

Schon am Vorabend der LEM musste mit vielen Helfern die große Matte aufgebaut werden und die Sporthalle wurde dem würdigen Anlass entsprechend geschmückt.
Als Veranstalter der Landes-Einzelmeisterschaft der Altersklasse U15 hatten die Kämpfer des 1. Schönebecker Judoclubs einen leichten Heimvorteil. Mit hohen Erwartungen starteten alle, denn es ging neben dem Titel Landesmeister auch um die Qualifikation für die Mitteldeutschen Meisterschaften. Bericht lesen >>> Bericht lesen



NEWS 2016/01

Viel Lob für die Ausrichtung der LEM U18/U21

Am letzten Januarwochenende fanden in Schönebeck die Judo-Landeseinzelmeisterschaft Sachsen-Anhalt U18/U21 statt. Aus zwanzig Vereinen wurden die Landesmeister in den Gewichtsklassen gekürt. Bericht lesen >>> Bericht lesen



Erfolge bei den 9. Berliner Open

Mit glanzvollen Leistungen und Medaillen kamen unsere Mädchen aus Berlin zurück: Lotte, Luise, Selena, Esleida und Celina. Glückwunsch an alle!Bericht lesen



Gold für Luisa in Jena

Unserer Judokas beim Internationalen Sparkassenpokal in Jena: Gold für Luisa, Silber für Laurent, Bronze für Alida und starke kämpferische Leistungen von Niklas und Julien. Bericht lesen



Newsletter 2016-01



NEWS 2015/12

Weihnachtstraining

Zur Vorbeugung gegen den Weihnachtsspeck trafen sich viele Judokas aus Schönebeck und Calbe am 4. Advent zum Weihnachtstraining. Nach der Erwärmung und Randori gab es viel Spaß beim Wettstreit in den Gruppen, eine japanische Geburtstags-Wurfrunde und in den Pausen Leckeres, das Eltern und Organisatoren (ganz herzlichen Dank an alle!!!) aufgetischt hatten. Mit den traditionellen Kinder-Eltern-Kämpfen und kleinen Geschenken zum Abschluß ging der sportliche Nachmittag zu Ende.



Nikolausturnier des SC Berlin

Schon zur Tradition gehört das Nikolausturnier in Berlin was gleichzeitig als Sichtungsturnier für Berlin gilt und somit hochklassige Kämpfe verspricht. Mit über 300 Kämpfern in nur zwei Altersklassen wurde es auch dieses Jahr den Ansprüchen der Trainern gerecht. Bericht lesen >>>



NEWS 2015/11

+ + + Newsletter + + +
+ + + Hinweise zu Wettkampfausrichtungen + + +

Nährstangenturnier Tangermünde

Ende November stand das letzte Ranglistenturnier in Tangermünde vor der Tür. Hoch motiviert, die letzten Punkte zu erkämpfen, gingen die Schönebecker an den Start. Bericht lesen >>>



NEWS 2015/10

+ + + Der neue Newsletter ist da + + +
+ + + Hinweise zu Terminen + + +
+ + + Wichtiges zu den Beitragszahlungen + + +



NEWS 2015/09

Mannschaftpokal beim Mazda-Cup

Das erste große Turnier nach der Sommerpause bestritten die Judokas aus Schönebeck und Calbe in Potsdam/Babelsberg. Mit 700 Kämpfern aus 70 Vereinen, darunter auch Tschechen, Ukrainer und Polen war es ein sehr hochkarätiges Turnier. Bericht lesen >>>



Saisonauftakt in Crimmitschau

Nach einem gelungenen Saisonstart in Köthen mit drei gewonnenen Mannschaftspokalen machte sich der 1 Schönebecker Judoclub auf den Weg nach Crimmitschau. Mit 160 Teilnehmern und internationaler Beteiligung ein optimales Aufbauturnier. Bericht lesen >>>



NEWS 2015/06

Erfolge bei der MDEM U15

Fünf Kämpfer aus dem 1. Schönebecker Judoclub und der TSG Calbe traten die Reise in das thüringische Schmölln an. Heraus kamen dabei drei siebente Plätze, eine Bronzemedaille und ein Meistertitel. Bericht lesen >>>



LEM U15 in Schönebeck

Schon wochenlang liefen bei den Schönebeckern und Calbensern die Vorbereitungen für die Austragung der LEM. Ziel war es auch, die Stadt Schönebeck weiterhin für Sportevents dieser Art zu empfehlen.
Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Sponsoren, die mit finanzieller Hilfe oder Sachspenden einen ganz erheblichen Anteil am guten Gelingen der LEM hatten. Und natürlich auch an die vielen Helfer beim Auf- und Abbau der Wettkampfstätte, beim Kuchenbacken und, und, und…
Selbstverständlich hatten sich auch einige Schönebecker Judoka auf diesen Tag gut vorbereitet.
Bericht lesen >>>



NEWS 2015/05

Sparkassencup Wanzleben

Eine Woche nach dem 14. Sachen-Anhalt-Randori am 1. Mai konnten die jüngsten Judoka des Salzlandkreises ihr Gelerntes unter Beweis stellen. Die U9 und U11 des 1. Schönebecker Judoclub und der TSG Calbe reisten zum Sparkassencup nach Wanzleben. Das Traditionsturnier war mit 100 Teilnehmern gut besucht. Auf vier Matten galt es um Medaillen und die begehrte Trophäe „Bester Techniker“ zu kämpfen. Bericht lesen >>>



NEWS 2015/04

LEM U13

Für die Judoka der U13 in Sachsen-Anhalt ist der Jahreshöhepunkt die Landeseinzelmeisterschaft, da in dieser Altersklasse im Judo keine höhere Meisterschaft ausgetragen wird. Die Kämpfer aus Schönebeck und Calbe waren gut vorbereitet und mussten sich in Gardelegen mit über 100 Teilnehmern messen. Bericht lesen >>>

Zwei Wochen geprobt

Anläßlich des 20-jährigen Bestehens des Lions-Club Schönebeck-Bad Salzelmen konnten die Judoka aus Schönebeck und Calbe ihr Können in einem Showprogramm demonstrieren.
Der Lions-Club unterstützt in diesem Jahr u.a. auch die Judo-Kinder mit einer Geldspende, für die z.B. Ausrüstungen gekauft werden können.
Nach der Aufführung, für die es viel Beifall gab, erhielten die Kinder als kleines Dankeschön neue Sporttaschen, die von einem Lions-Club-Mitglied gesponsort wurden.

vorne (v.l.): Luisa, Selena, Esleida, Tim
hinten (v.l.): Leonardo, Markus, Niklas, Anika, Uwe Schedler, Norman, Egor



NEWS 2015/03

Zwei Altersklassen auf der Rieschmühleninsel

Am letzten Märzwochenende ging es für die Judoka des 1. Schönebecker Judoclub und der TSG Calbe zum Frühlingsturnier nach Merseburg. Der für die U13 als Ranglistenturnier geführte Wettkampf war mit 275 Startern aus 24 Vereinen sehr gut besucht. Landestrainer Mike Kopp und Sichtungsscout Kevin Ladebeck konnten viele Talente begutachten. Bericht ansehen >>>
großes Bild



Garbsener Budokwai Pokalturnier

Mit drei Mädels im Gepäck ging es für die 1. Schönebecker Judoclub zum Garbsener Sichtungsturnier.
Wie erwartet war das Teilnehmerfeld durch die Besetzung der Kaderkämpfer aus Niedersachsen gut bestückt. Bericht lesen >>>
Bericht lesen



NEWS 2015/02

Zwei andere Nationen

Der Schönebecker JC bekam vom Berliner Landestrainer, Günther Krüger, einen Geheimtipp: Am 7.2.2015 bestand die Möglichkeit, zusammen mit einer Auswahl aus Österreich und Griechenland der Jahrgänge 2000-2005 zu trainieren. 90 Kinder fanden den Weg nach Berlin und ließen es sich nicht entgehen, sich mit den Judoka aus der Fremde sich zu messen. Ein gemeinschaftlicher Besuch der Mensa zwischen den beiden Einheiten rundete den Tag ab.
klick - grosses Bild klick - grosses BildBilder anklicken zur Vergrößerung.



Zwei Wörter: gute Idee!

In Umsetzung der Beschlüsse, die bei der letztjährigen Klausurtagung in Glinde gefasst wurden, führte der JVST das erste Sachsen-Anhalt-offene Schwerpunkttraining zur Talentförderung der Altersklassen U 12 und U 15 am Sonntag, den 1.2.2015 in Magdeburg durch. Dieser ersten Auflage, die sehr gut angenommen wurde, werden über das Jahr verteilt noch drei weitere folgen. Bericht lesen >>> ausführlichen Bericht lesen



NEWS 2015/01

Zwei Siege: in Osnabrück erkämpft

Nur eine Woche nach Jena ging es für Selena und Esleida Pfannenschmidt zum nächsten großen Turnier. Der Crocodiles-Cup der U12 und U15 ist mit 626 Kämpfern, unter anderem mehrere Vereine aus Holland, ein internationales Highlight. Der Wettkampf war ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum internationalen Turnier in Kufstein am 6. April. >>> ausführlichen Bericht lesen >>> ausführlichen Bericht lesen



Zwei Tage: Tolle Erfolge beim Sparkassenpokal in Jena

Als neuer Austragungsort des zum 20. Mal ausgetragenen Wettkampfs wurde die neue SparkassenArena auserkoren, da sie zum einen mehr Platz bietet, um sechs anstatt der bisherigen vier Matten zu legen, und zum anderen die Zuschauen und Sportlern durch die Tribünen einen Komfort haben, welcher in der alten Halle nicht vorhanden war. Auch dei moderne Computertechnik brachte jederzeit einen aktuellen Überblick zum Geschehen.
Jason (2.) und Niklas (3.) Tausch, Selenea(3.) und Esleida (3.) Pfannenschmidt, Jean Luc Moritz (2.) sowie Leonardo Grasshoff (3.) mussten sich jeweils nur einem Gegner geschlagen geben. Eine respektable Vorstellung bei diesem hochkarätigen Turnier mit ca. 736 Teilnehmern aus 104 Vereinen. Trainer Kevin Ladebeck meinte dazu: "Absolut überragende Leistung, jeder hat sich heute definitiv einen Level hoch gekämpft. Jetzt musst der Level auch konstant gehalten werden." Bericht lesen >>>



NEWS 2014/12

Traditioneller Silvesterlauf

Die Bedingungen waren sehr schlecht: Glatteis und Regen auf den Laufwegen waren nicht der Traum eines Läufers. So war die Beteiligung in diesem Jahr auch recht mäßig. Ca. nur die Hälfe der sonst üblichen Teilnehmerzahl war am Start. Auch einige unserer Judoka gingen über die lange Distanz von ca. 5,6 km bis zum Bierer Berg.



Viel Spaß beim Weihnachtstraining

Das traditionelle Weihnachtstraining war wieder der Ausklang des Judo-Jahres 2014. Die Vorbereitungen dazu liefen schon seit Wochen. Und so gab es viel Spaß beim lockeren Training auf der Matte und den vielen Leckereien in den Pausen. Hier einen ganz besonderen Dank an alle Eltern, die sich daran mit Kuchen, Salaten und Deko beteiligten, sowie an Wolfgang für die Organisation. Geschmeckt hat es auf jeden Fall allen. Der Höhepunkt war dann die Bescherung durch den Weihnachtsmann. Es gab für die Kinder einen bunten Beutel und die Eltern hatten als kleines Geschenk Tassen gekauft, die mit einem Motiv bedruckt waren. Vor dem Abschluß dann auch noch die traditionelle Herausforderung der Eltern durch ihre Kinder, die zeigten, was sie schon gelernt haben. Bericht und Bilder ansehen >>>Bilder ansehen
Als Weihnachts-Besonderheit durften die Schüler einmal ihre Trainer werfen (Video).





Gürtelprüfungen

Etwas Aufregung war wie immer dabei. Aber alle zeigten gute Leistugen und so konnten sich viele vor Weihnachten über die nächste Gürtelfarbe freuen. Wir gratulieren allen, die bestanden haben.



Nikolausturnier in Merseburg
— Jasmin und Luisa mit sehr guten Leistungen

Unter den 410 Teilnehmern aus 33 Vereinen, die u.a. auch aus Tschechien und Polen anreisten, waren auch zehn Kämpfer aus unserem Verein. Acht von ihnen konnten nach dem Wettkampf auf das Treppchen steigen. Mit bis zu vier Kämpfen pro Gewichtsklasse war es ein schöner Abschluss des Wettkampfjahres. Die Siegerinnen Jasmin, Esleida und Luisa konnten alle ihre Kämpfe gewinnen. Dabei war die größte Überraschung Jasmin mit ihrem Finalkampf. >>> hier weiterlesen...
Bericht ansehen...



NEWS 2014/11

Moniek hat es geschafft!

(Artikel aus der Volksstimme) Die Athletin des 1. Schönebecker Judoclub erlebte vor kurzem einen der wichtigsten Tage in ihrem Leben. Für sie ging es nach Berlin - mit an Bord waren ihre Eltern und Trainer Kevin Ladebeck. Im Sportforum - oder genauer gesagt, im Olympiastützpunkt von Berlin - fand die Sichtung für die Aufnahme an die Sportschule statt. Die Schönebeckerin, die durch ihre vielen Erfolge auf sich aufmerksam gemacht hat, wurde dazu mit nur 24 anderen Kindern eingeladen. Es galt, sich in einigen Disziplinen zu beweisen und über sich hinauszuwachsen, um Bestwerte zu erzielen. Nach etwa zwei Stunden körperlicher Anstrengung war es geschafft. Anschließend gab es noch ein kurzes Informationsgespräch mit dem Stützpunktleiter und die Aufnahme in die siebte Klasse war perfekt. Ein weiteres Talent des 1. Schönebecker Judoclubs hat es auf eine Sportschule geschafft.



großes Bild

Doppelbelastung für Esleida, Selena und Celina bestanden

(Artikel aus der Volksstimme) Die Schönebecker Judokas mussten vor kurzem eine besondere Belastung hinnehmen. Am Sonnabend ging es für neun Kämpfer nach Hannover zum Olympiastützpunkt. Und am Sonntag wartete ein Turnier in Potsdam auf sie. >>> hier weiterlesen...



Ehrungen für Erfolge und Engagement

Uwe Schedler hatte beim Training am 19.11. zwei Funktionen: Als Präsident des Judo-Landesverbands Sachsen-Anhalt ehrte er Thomas Braunersreuther für sein langjähriges Engagement mit der Ehrennadel in Bronze und danach als Vereinsvorsitzender Esleida Pfannenschmidt und Selena Pfannenschmidt für ihre erkämpften Landesmeister-Titel mit kleinen Geschenken.
klick - grosses Bild klick - grosses BildBilder anklicken zur Vergrößerung.



großes Bild

Judo in Wolfen mit tschechischer Beteiligung

Beim Wettkampf in Wolfen mit 124 Teilnehmern, 15 Vereinen aus drei Bundesländern bei dem auch ein Judoclub aus Ústí nad Labem (Tschechien) dabei war, konnten leider nur Carl und Luisa uns vertreten. Carl war hochmotiviert, konnte aber gegen seine erfahreneren Gegner nicht punkten. Luisa hat im Fünferpool alle vier Kämpfe mit Ippon für sich entschieden.
Herzlichen Glückwunsch!



NEWS 2014/10

Achtung: Training in Calbe ab sofort wieder in der Sporthalle der Lessingschule: Mo/Do 17:00 - 18:30, Fr 17:30 - 20:00



großes Bild

Erfolge in Tangermünde

Einen Tag nach der LEM U11 fand in Tangermünde das traditionelle Nährstangenturnier statt. 230 Teilnehmer aus 4 Bundesländern kämpften um die Medaillen.
Leo war ungewöhnlicherweise in seiner Gewichtsklasse kampflos, konnte aber zwei Freundschaftskämpfe klar für sich entscheiden. Auch Moniek hatte keine Gegnerin und startete deshalb eine ganze Alterklasse höher, wo sie beachtlicherweise sogar einen Kampf gewinnen konnte. Julien hatte einen Fünferpool und konnte alle Kämpfe gewinnen. Anika belegte den 2. Platz. Andy sah sich einer harten Konkurenz gegenüber, konnte aber mit zwei Siegen Bronze mit nach Hause nehmen.
Markus hatte an diesem Tag vor seinen Kämpfen die Prüfung zum Bezirkskampfrichter erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch an alle!



großes Bild

LEM U11

Die Landesmeisterschaft der U11 brachte dem 1. Schönebecker Judoclub wieder viele Platzierungen. Zwei Landesmeister, drei Vizelandesmeister und zwei dritte Plätze wurden erreicht.
Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer.



großes Bild

Wolfgang Ferdin mit dem 5. Dan bei LEM geehrt

Unserem langjährigen Trainer Wolfgang Ferdin wurde im Rahmen der U11-Landesmeisterschaft in Tangermünde der 5. Dan verliehen. Wir alle gratulieren ihm ganz herzlich. Unser "rüstiger Rentner" ist mit seinen 72 Jahren immer noch für seinen Verein sehr aktiv. Alle schätzen ihn wegen seiner ruhigen und freundlichen Art und sind offen für seine Ratschläge.



Sichtungsturnier Rodewisch

Mitte Oktober ging es für 4 Kämpfer des 1 Schönebecker Judoclubs nach Rodewisch in Sachsen. Das Vogtlandturnier wurde als Sichtungsturnier für Mitteldeutschland Ausgeschrieben, dementsprechend hoch die Wettkampfqualität. Bericht lesen >>>



Selena sorgt für eine Überraschung

1. Judoclub Schönebeck beim Herbert-Niemann-Gedenkturnier in Köthen / Niklas Tausch setzt Akzente. Bericht lesen >>>



NEWS 2014/09

Erfolgreiche Qualifikationen für die Landesmeisterschaft

Sechs der jüngsten Judoka des 1. Schönebecker Judoclub in der Altersklasse U11 fuhren am letzten Septemberwochenende nach Gardelegen zur Bezirkseinzelmeisterschaft. Für alle galt es, sich für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Bericht lesen >>>



Letzter Test vor der BEM U11 in Wolfen

Das traditionelle ORWO-Pokalturnier in Wolfen, an dem 170 Starter aus 16 Vereinen und drei Bundesländern teilnahmen, nutzten zwei calbenser Judoka für einen letzten Test vor den Bezirksmeisterschaften der U11 am folgenden Wochenende in Gardelegen. Bericht lesen >>>



Judovorführung im Kindergarten

Zum bundesweiten Lebenshilfe-Familientag am 13. September 2014 fand auch eine Veranstaltung in der integrativen Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Calbe statt. Auch der 1. Schönebecker Judoclub war mit Judoka aus Calbe vertreten. Artikel und Bilder >>>



Resümee zum Besuch der Japaner:  Newsletter



NEWS 2014/08

Bilder vom Besuch der Japaner ansehen >>>



Schönebecker-ELBEKANAL-Sendung


mdr-Sachsen-Anhalt-heute-Sendung




Fernöstlcher Besuch

Bericht im Generalanzeiger vom 31.08.2015 >>>



Japanischunterricht im Gymnasium

Bericht in der Volksstimme vom 28.08.2014 >>>



Bereits die Erwärmung hatte es in sich



Besuch aus Japan bei unserem Verein

„Hallo, guten Tag!“ heißt auf japanisch „Ko’nichiwa!“ Und das konnte man in den vergangen Tagen sehr oft hören. Der 1. Schönebecker Judoclub e.V. hatte eine Gruppe von 9 japanischen Kindern im Alter von 8 bis 15 Jahren mit ihrer Trainerin aus Oiso (ca. 60 km südlich von Tokio) eingeladen.
Bericht & Bilder hier ansehen >>>         nur Bilder ansehen >>>



Gemeinsames Trainingslager japanischer und deutscher Judoka

Artikel aus der Volksstimme vom 23.08.2014 >>>



NEWS 2014/07

Newsletter 2014-07



60 Jahre Judo in Wolfen

Zum Saisonausklang vor der Wettkampf-Sommerpause konnten 19 Schönebecker und Calbenser Judokas noch einmal ihr im Training Gelerntes unter Beweis stellen. In Wolfen stand das Turnier unter dem Thema „60 Jahre Judo in Wolfen“. Und zu diesem großen Ereignis kamen 195 Kämpfer aus 19 Vereinen und 3 Bundesländern in den Alterklassen U9 bis U15. Die Organisatoren hatten somit mächtig zu tun, konnten diese Herausforderung aber in gewohnter Weise meistern. >>> Bericht lesen



NEWS 2014/05

Porträt der Woche

Bericht in der Volksstimme zu unserer jungen Kämpferin Moniek Reinicke:

Bericht ansehen...



NEWS 2014/04

歓  Sehr erfreuliche Nachrichten:
迎  Die Japaner kommen nach Schönebeck!

Im August empfängt unser Verein eine japanische Judo-Delegation aus Oiso. >>> NEWSLETTER.



zum vergrößern anklicken

Jean Luc Moritz in Köthen mit Beifall für spektakulären Wurf

Am Sonnabend den 3. Mai fuhren die jüngsten Kämpfer des 1. Schönebecker Judoclubs zu einem Wettkampf nach Köthen. Da die U13 am folgenden Tag ihre Landesmeisterschaft hatte, war somit vor allem der Judo-Nachwuchs am Start, um sich auszuprobieren.
>>> Bericht lesen



Kufstein 2014: Zwei Pokale und Bronze – mit Überraschung

Bericht lesen...

Nach vierwöchiger Wettkampfvorbereitung ging es am Ostersonntag nach Kufstein in Österreich. Die Schönebecker Judokas starteten als Team Sachsen-Anhalt mit Judokas vom SV Halle und dem TSV Tangermünde. Die Anreise und das gemeinsame abendliche Training nach dem Wiegen verliefen reibungslos. Nach dem Abendessen ging es für die Kämpfer früh ins Bett.
Am Wettkampftag, dem Ostermontag, füllten sagenhafte 604 Sportler aus 9 Nationen die Halle, ein neuer Rekord des schon seit 17 Jahren bestehenden Turniers. >>> Bericht lesen



Viele Medaillen auf der Heimfahrt
vom Judo-Frühlingsturnier

Für die Calbenser Judo-Trainingsgruppe des 1. Schönebecker JC ging es am 19. April zum Frühlingsturnier nach Merseburg. Sehr zufrieden konnten die Trainer sein, denn es kam jeder mit einer Medaille zurück. >>> Bericht lesen



Gute Laune beim Vereinsbowling

Ca. 30 Vereinsmitglieder und Eltern trafen sich am Donnerstag vor Ostern, um einmal anders sportlich aktiv zu sein. Beim Bowling gab es sicher die eine oder andere "Ratte" aber auch so manchen Strike zu bejubeln. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug und allen hatte es viel Spaß gemacht. So kamen viele Kommentare, dass die Pins wie beim Judo mit Fußfeger, Hüfte oder ähnlich zu Fall gebracht wurden. Ganz Verwegene probierten auch das Bowlen mit der linken Hand, da Judokas ja vielseitg sein sollen...
klick - grosses Bild klick - grosses Bild klick - grosses Bild klick - grosses Bild klick - grosses BildBilder anklicken zur Vergrößerung.



NEWS 2014/03

In Calbe gibt es vier weiß-gelb-Gurte mehr

Wer kann sich noch daran erinnern, wie stolz man war, als man nach die erste Farbe in seinem Gürtel tragen durfte? Nach der langen Vorbereitung auf das erste Turnier war nun Zeit für das Ablegen der Gürtelprüfung auch in der Trainingsgruppe in Calbe. Stolz und vor allem glücklich waren die ehemaligen "Mattenflöhe" nach der Überreichung der Gürtel.
zum Vergrößern anklicken Kevin, Luisa, Lukas, Justin, Carl und Niklas tragen schon den weiß-gelben Gürtel



Junge Judokas bei der Feuertaufe

Gürtelprüfungen als Auszeichnung für gezeigte Leistungen - Ende März ging es zu einem traditionellen Termin der Schönebecker und Calbenser Judokas: Das Magdeburger Anfängerturnier dient zum einem als Einstieg für Anfänger und zum anderen als Abschluss der Anfängerkarriere. >>> Bericht lesen



NEWS 2014/02

Gratulation und Blumen: Joachim Ladebeck wird 70

Wir möchten Danke sagen, für die jahrelange erfolgreiche Arbeit als Trainer. Wo wäre der Judosport in Schönebeck ohne ihn? Gewiss nicht auf dem Niveau, dass der 1. Schönebecker Judoclub heute vorweisen kann. Unermüdlich ist er für seinen Sport seit Jahrzehnten aktiv, hat da Höhen und Tiefen erlebt und kämpft unermüdlich weiter, damit dieser schöne Sport für unsere Kinder Bestand hat. Da gilt es, Kontakte zu halten und auf Leute zuzugehen, schöne Wettkämpfe und alternative Trainingsmöglichkeiten zu finden und auch mit den Kindern mal eine Persönlichkeit im Judosport zu besuchen. Das Engagement gibt ihm Recht: Im letzten Jahr kamen sechs Landesmeister aus dem kleinen Verein in Schönebeck. Neben den organisatorischen Belangen hat er auch immer ein Auge für kulturelle Werte. Für ihn ist es selbstverständlich, dass zu einem Wettkampf auch ein würdiger Rahmen existiert, angefangen von der Ausschmückung mit Blumen und Fahnen bis hin zu den Urkunden und themenbezogenen Sachpreisen.
Gerne hält er die Tradition hoch, seine Schützlinge auch privat zu einer kleinen Feier einzuladen, um sie gemeinsam mit seiner ihn immer unterstützenden Frau einmal zu verwöhnen. Vielen Dank hier auch an Frau Ladebeck.
Aufhören möchte er wegen dem Alter sicher nicht. Vielleicht etwas kürzer treten und die Aufgaben an andere weitergeben, aber sich trotzdem weiter einbringen. Da sind zum einen sein Enkel Kevin Ladebeck, der als Trainer einen sehr guten Job macht, und die langjährigen Wegbegleiter Wolfgang Ferdin und Uwe Schedler, zum anderen einige sehr engagierte Eltern, die mit ihrem Einsatz den Verein unterstützen. Und nicht zuletzt, werden aus den ehemaligen kleinen Kämpfern dann selbst Trainer.
Wir wünschen ihm heute für das nächste Jahrzehnt viel Glück und Freude im Privaten wie auch mit seinen Schützlingen. Mögen noch ganz viele Schiffe vor seinem Fenster die Elbe entlang schippern.



Lustiger Kinderfasching der Judokas

Klick für großes Bild

Tolle Stimmung herrschte am 11. Februar 2014 im Schönebecker Vereinsheim in Frohse, wo auf Einladung des Elternrates der beliebte Kinderfasching stattfand. Circa 20 Mädchen und Jungen in den unterschiedlichsten Kostümen sowie Eltern des Elternrates waren gekommen, um den Nachmittag gemeinsam bei Spiel und Spaß zu verbringen. Besonderen Dank an alle Eltern, die mit Herz und Seele für das leibliche Wohl der Kinder beigetragen haben. Die Kinder freuten sich auch über die Anwesenheit von Herrn Schedler, Trainer Kevin Ladebeck sowie für die sehr tatkräftige Unterstützung durch Herrn Ferdin.



NEWS 2014/01

Moniek Reinicke und Niklas Tausch mit Topform in Jena


Am 19.1. ging es für vier Schönebecker zum zweitgrößten Turnier in Mitteldeutschland. Der Sparkassenpokal in Jena fand an zwei Tagen statt. 735 Kämpfer aus 4 Nationen (Polen, Tschechien, Frankreich und Österreich) füllten die Halle.

>>> Volksstimme-Artikel



Randori Jena

Nur eine Woche nach dem Randori in Merseburg ging es schon zur nächsten Herrausfoderung nach Jena. Das 4. Thüringen-Randori lockte unglaubliche 160 Kämpfer auf die Matte, das sind 40 mehr als bei der letzten Rekorzahl. Der Schönebecker Judoclub reiste mit Franziska Hasse, Moniek Reinicke, Selena Pfannenschmidt, Niklas Tausch und Julien Freiheit an, die am 19. Januar am Internationalen Sparkassentunier in Jena teilnehmen. Dem enstsprechend durften sie hier nicht fehlen. Außerdem waren noch Celina Frank und Leonardo Graßhoff mit dabei, die sich durch sehr gute Trainingsleistungen die Mitreise verdient hatten. Nach einer kurzen Besprechung der Trainer ging es dann pünklich 9 Uhr los. Auf Grund der hohen Anzahl an kampflustigen Judoka wurde die Erwärmung und der Technik-Teil kurz aber intensiv gehalten, um dann zu 16 Runden á 3 Minuten Randori (alternative Wettkampfform: die beiden Judoka kämpfen wie im Wettkampf nur mit dem Unterschied, dass bei Ippon der Kampf weiter geht bis zum Ablauf der Zeit). Somit kann sich jeder vorstellen, wie effektiv solche Einheiten sind. Alle Kinder haben die Linie des Trainers beibehalten, viel auszuprobieren, denn wenn man fällt, geht es weiter. Besonders Niklas Tausch ist den Landestrainern aufgefallen, der völlig locker alle seine Techniken umsetzen konnte. Diese Lockerheit würde sich Trainer Kevin Ladebeck auch bei Wettkämpfen wünschen. Auch die anderen blieben nicht unentdeckt. Franzi und Moniek mischten die anderen Schwergewichte auf. Julien suchte sich grundsätzlich größere und höher Graduierte aus. Auch Celina und Selena, die ja beide noch Randori-Frischlinge waren, hielten alle Runden durch und hinterließen schon ihre Spuren bei einigen, die den Fehler machten, die Schönebeckerinnen zu unterschätzen. Nach einer 30-minütigen Mittagspause, die für Julien und Leo schon zu lange war, denn sie tobten recht ausgiebig über die Matte, ging es dann an den Bodeteil der indentisch zum Standteil war. Nach einer kurzen Einleitung folgten wieder 16 Runden á 3 Minuten. Abgerundet wurde diese Maßnahme mit einigen Turnübungen und einem Gruppenbild was die Fotografen wegen der Menge der Judoka vor leichte Schwierigkeiten stellte. Am Ende bleibt zu sagen, dass es eine großartige Vorbereitung für den Start in das neue Wettkampfjahr war.
klick - grosses Bild klick - grosses Bild klick - grosses Bild


Randori Merseburg

Zum mittlerweile 11. Mal fand in Merseburg das Sachsen-Anhalt-Randori, eine Trainingsform, die dem Wettkampf sehr ähnelt, statt. 14 Schönebecker fanden sich unter insgesamt über 120 Judokas aus aus vier Bundesländern (Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Berlin) wieder. Auch den internationalen Status konnte das Randori halten mit ihren Gästen auch der Tschechien. Die Schönebecker sind schon ein fester Bestandteil des Projekts. So begann Trainer Kevin Ladebeck mit einer ausgiebigen Erwärmung und verschiedenen judospezifischen Übungen, um die Kämpfer auf den bevorstehenden Technik- und Kampfteil vorzubereiten. Der Technikteil wurde dann vom heimischen Trainer Volker Veit geleitet, bevor das eigentliche Randori wieder Kevin Ladebeck übernahm. Nach der Erwärmung hieß es dann fast eine Stunde lang kämpfen. Zehn Runden á 3 min mit wenig Pause dazwischen, ein Traum für jeden Judoka der auf seine Kosten kommen wollte. In der 30-minütigen Mittagspause sammelten sich die Trainer aus Sachsen-Anhalt um Kevin Ladebeck und Uwe Schedler, die einige Themen über den weiteren Werdegang in der Nachwuchs-Talente-Förderung ansprechen wollten. Für den zweiten Teil konnte Kevin den Berliner Trainer Marcus Berger vom KAIZEN Berlin überzeugen, den Bodenteil zu übernehmen. Dieser willigte sofort ein und zeigte einige Sachen aus seinem Technikrepertoire bis dann wieder Kevin Ladebeck den Kampfteil übernahm. Im Großen und Ganzen war es eine super Trainingseinheit, um aus dem Winterschlaf zu erwachen und eine gute Vorbereitung auf die bevorstehenden Aufgaben. zum Vergrößern anklicken



NEWS 2013/12

Viel Spaß beim Weihnachtstraining

Am 20. Dezember fand das traditionelle Weihnachtstraining in Schönebeck statt. Viele waren gekommen, das Buffet war mit vielen Leckereien gedeckt (vielen herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer). Nach der Begrüßung und der Erwärmung ging es im Bodenrandori zur Sache. Dann folgte die erste Stärkungspause. Weiter ging es mit Standrandori, einem Showkampf unserer Schwarzgurte Kevin und Marius und der traditionellen Herausforderung der Eltern durch die Jüngsten. Einige Eltern hatten ihren Spaß beim Volleyball. Passend zur Adventszeit wurden ein paar Weihnachtslieder gesungen. Der Höhepunkt war dann natürlich die Bescherung mit ein paar süßen Sachen.
>>> hier gehts zur Bildergalerie <<< und hier ein paar Videoimpressionen (~40 MB)


 


Internationales Nikolausturnier Berlin

Ein anspruchsvolles Turnier zum einen durch die starke Besetzung mit 320 Kämpfern unter anderem aus Polen, Finnland und der Schweiz. >>> Bericht lesen

Merseburger Nikolaus-Turnier

>>> Volksstimme-Artikel



NEWS 2013/11

Niklas Tausch mit „hammer“ Schlag in Aue

>>> Volksstimme-Artikel

Erfolge beim Tangermünder Nährstangenturnier

>>> Volksstimme-Artikel

Judo-Familie: Anika und Mario Wurg

>>> Volksstimme-Artikel

bundesoffenes Randori U15 - U21 in Schönebeck

>>> Volksstimme-Artikel



NEWS 2013/10

Magdeburger Reiter

beim Pokalturnier erfolgreich: Julien mit Last-Minute-Sieg im Landesmeister-Duell - Moniek setzt sich gegen die Jungen durch - Niklas mit Beifall >>> hier weiterlesen,,,

LEM U11 - dreimal Gold und einmal Bronze

>>> Volksstimme-Artikel



NEWS 2013/09

Grillfest mit der Elterninitiative

Am 22. September wurde zum Grillfest nach Pretzien eingeladen. Alle hatten viel Spaß beim Herumtoben und ließen sich die Grill-Leckereien, die Salate und den Kuchen schmecken. Das Seil beim Tauziehen musste ganz schön etwas aushalten. Einen herzlichen Dank an die Elterninitiative, die das Grillfest relativ spontan organisiert hatte. >>> Bilder vom Grillfest



BEM U11 in Tangermünde - 5 Starter & 5x Gold

Niklas Tausch: zwei Siege in 8 Sekunden >>> Volksstimme-Artikel



NEWS 2013/07

250 € Fluthilfe-Spende aus Catering-Einnahmen

>>> Volksstimme-Artikel



NEWS 2013/06

Julien Freiheit wieder leistungsstark zurück auf der Wettkampfmatte

Am 29. Juni ging es für die Schönebecker u11er zu keinem Pflichttermin, nein es ging zu einem freiwillig gewählten Turnier. Das traditionelle Sparkassen-Turnier in Wanzleben war mit 102 Kämpfern aus 10 Vereinen gut besetzt. >>> weiterlesen



Viel Lob für die Ausrichtung der MDEM u15
und ein riesengroßer Dank an alle Helfer

Am 22.06. war der 1. Schönebecker Judoclub Ausrichter der Mitteldeutschen Meisterschaften im Judo der Alterklasse u15 in der Sporthalle des Berufschulzentrums Schönebeck-Frohse. 214 Starter aus 82 Vereinen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt sorgten für eine volle Halle und spannende Wettkämpfe. Von unserem Verein waren drei Starter auf der Matte und mussten sich ihren Konkurrenten stellen. >>> hier lesen

mdr-Beitrag 19.06.2013:



mdr-Beitrag 22.06.2013:



Zwei Judo-Landes- und ein Vizemeister bei U15-LEM

Der Schönebecker Judoclub konnte drei Wettkämpfer für die Landesmeisterschaften der Altersklasse U15 delegieren. In Gardelegen mussten sich Egor Lapygin, Theo Eschrich und Markus Braunersreuther dieser Aufgabe stellen. >>> hier lesen



NEWS 2013/05

U11-Saisonausklang mit internationalem Turnier in Aue

Am 26.05.2013 ging es für die U11-Judokas des 1. Schönebecker Judoclubs in aller Frühe in das sächsische Aue. Das namentliche „Zwergenturnier“ für die jüngsten Judokas ist bekannt für sein hohes Niveau und war somit sehr gut als Saisonabschluss für das erste Halbjahr geeignet. Zu dem internationalen Wettkampf waren 230 Kämpfer aus 33 Vereinen (darunter 4 aus Tschechien) angereist. >>> weiterlesen



Klare Akzente in Mitteldeutschland gesetzt

Am 11. Mai 2013 ging es für die jungen Judokas des 1. Schönebecker JC nach Rudolstadt.
Nach einer fast 3-stündigen Fahrt über „Stock und Stein“ begrüßte uns ein Regenschauer am Ankunftsort - zum Glück ist Judo ein Hallensport und Erfolg nicht vom Wetter abhängig. >>> weiterlesen



NEWS 2013/04

Merseburg - eine Probe für die nächsten Wettkämpfe

Das traditionelle Frühlingsturnier des PSV Merseburg am 20. April war mit 300 Judokas aus 30 Vereinen sehr gut besucht. Der 1. Schönebecker Judoclub reiste mit seinen jüngsten Kämpfern und drei U15ern an. Von Luise Malzahn gab es auch noch Autogramme. >>> weiterlesen


Judo-Landesmeister U13 - und ein schönes Geschenk...

Am 14. April fanden die Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt der U13 in Merseburg statt. Für Leonardo Graßhoff vom 1. Schönebecker Judoclub, der die Qualifizierung dafür als Bezirksmeister Nord erkämpft hatte, sind diese der absolute Höhepunkt des Sportjahres. Eine höhere Meisterschaft gibt es auf Grund der großen Mitgliederzahlen in dieser Altersklasse im Judo nicht. >>> weiterlesen



NEWS 2013/03

Spannende Kämpfe um Gold beim Traditionsturnier

Mit vier Judokas des 1. Schönebecker Judoclubs ging es am zweiten März-Wochenende zum traditionellen Ingolf-Kottisch-Gedenkturnier nach Wanzleben. Das Turnier war mit 195 Teilnehmer aus 23 Vereinen gut besucht. Auf vier Matten mussten unsere U15er ihre Leistung unter Beweis stellen. >>> weiterlesen



Mit viel Ruhe und vier mal Ippon zum Bezirksmeister

Am 3. März war es wieder soweit, die Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U13 standen an. Für den Schönebecker Judoclub ging Leonardo Graßhoff an den Start, der sich in den letzten Wochen sehr gut auf diesen Wettkampf vorbereitet hatte. >>> hier weiterlesen...

BEM Trainer Kevin Ladebeck war sehr zufrieden mit dem Titelerfolg von Leonardo Graßhoff.



NEWS 2013/02

Eine Reise in die Judo-Vergangenheit und ein Blick in die Zukunft.

Am 17.02.2013 ging es um 6 Uhr früh zum Stadtwerke-Pokal nach Frankfurt (Oder). Für Trainer Kevin Ladebeck war es eine Reise in die Vergangenheit, da er die Elite-Schule des Sports vier Jahre lang besuchte. Dort ging er zur Schule und sammelte viele Erfahrungen im Bereich des Leistungssport, die er nun schon seit einigen Jahren an unsere jungen Sportler weiter gibt. >>> weiterlesen



NEWS 2013/01

Erfolge beim Internationalen Sparkassen-Cup in Jena

Das erste hochkarätige Turnier des Jahres findet für die Judokas traditionell in Jena statt. Der Internationale Sparkassen-Cup, der mit seinem hohen Niveau für Mitteldeutschland auch als Sichtungsturnier gewertet wird, war auch dieses Mal mit 763 Teilnehmern wieder extrem stark besetzt. Das Turnier wird auch auf Grund der hohen Teilnehmerzahl auf zwei Tage verteilt. Am Samstag dem 12.01.2013 starteten vom 1. Schönebecker Judoclub zuerst die U12er Leonardo Graßhoff und Niklas Tausch. >>> hier weiterlesen...
Jena Niklas Tausch und Leonardo Graßhoff (v.l.) zeigten sehr gute Leistungen beim Internationalen Sparkassen-Cup in Jena



8. Sachsen-Anhalt-Randori in Merseburg

Das nun schon traditionelle Sachsen-Anhalt-Randori fand am 5. Januar dieses Mal in Merseburg statt. Es gab eine sehr gute Beteiligung: ca. 180 Judokas aus 27 Vereinen, darunter auch aus Tschechien, waren auf der Matte. Der erste Teil war vor allem Stand-Randori. Nach der Mittagspause ging es dann im Boden weiter. Herzlichen Dank an die Ausrichter und Trainer auf der Matte. Bilder vom Randori in der Galerie Klick für großes Bild



ältere News im Archiv lesen >>>